The Singular Santiago

Die Schweizer Paul und Bertha Sahli kamen 1913 nach Chile. Ihr ältester Sohn, Fernando, pachtete das Crillón Hotel und lud seine Geschwister Pablo und Raul ein, sich ihm anzuschließen. Das 1931 eröffnete Hotel Crillón wurde zum luxuriösesten Hotel Santiagos und zu einem eleganten Zentrum für gesellschaftliche Veranstaltungen. Das Hotel wurde 1978 geschlossen, aber die Söhne von Fernando arbeiteten weiterhin in der Hotellerie. Felipe, der in Lausanne studierte, war am Aufbau der Holiday Inn Hotels in Chile und Buenos Aires beteiligt. Später schuf er das Konzept des Singular Hotels und eröffnete das Singular Patagonien im Jahr 2011 und das Singular Santiago im Jahr 2014. Das The Singular Santiago, Lastarria Hotel liegt im Herzen von Santiago und ist bekannt für seinen neoklassischen Baustil, der als Hommage an seine kulturelle und historische Umgebung konzipiert wurde. Es verfügt über eine perfekt ausgewogene Architektur, Umgebung und Gastronomie, die sich in die Essenz des Ortes einfügt. 6.500 m² bebaute Fläche sind in neun Stockwerke unterteilt, darunter 62 Zimmer, ein Restaurant, eine Terrasse, ein Spa, ein Fitnessstudio und luxuriöse Konferenzräume. Der architektonische Entwurf wurde von Federico Prieto und der Innenausbau von Enrique Concha geleitet. Der chilenische Designer schuf eine inspirierende und einladende Umgebung, die unberührt und doch komfortabel ist; elegant und einladend. Individuelle Einrichtungsgegenstände, die von der klassischen europäischen Eleganz der Vergangenheit inspiriert sind, verbinden sich gut mit moderner Ausstattung und sorgfältig ausgewählter Kunst. 

Lage

Das Singular Santiago befindet sich im Stadtteil Lastarria, einem der reizvollsten Orte der Stadt, reich an Geschichte und Kultur. Im Nordosten der Stadt gelegen, ist es nur wenige Schritte vom Hügel Santa Lucia und dem Parque Forestal entfernt. 

Zimmer & Suiten

Das Hotel befindet sich in einem renovierten Gebäude aus dem frühen 20. Jahrhundert und verfügt über 62 geräumige und komfortable Zimmer und Suiten, die von den etwas kleineren, nach Westen ausgerichteten Patio-Zimmern bis hin zu den geräumigen und luxuriösen Singular-Zimmern reichen. Alle sind mit dezenten Farben, eleganten Möbeln und mit modernen Annehmlichkeiten ausgestattet. 

Restaurant & Bars

Das The Singular Santiago, Lastarria Hotel offeriert einzigartige Geschmackserlebnisse in seiner stylischen Rooftop Bar, dem Restaurant THE SINGULAR LASTARRIA und der Merced Bar. Jede der drei Locations bietet eine Lounge-Atmosphäre zum Entspannen im Herzen von Santiago:

Der in Frankreich geborene und ausgebildete Koch Laurent Pasqualetto verwendet klassische französische Techniken, um köstliche Gerichte aus einheimischen, natürlichen Zutaten herzustellen, die in Chile vorkommen. Im ersten Stock gelegen, bietet das Restaurant Platz für bis zu 80 Gäste. Die vorwiegend französische und saisonale Speisekarte serviert traditionelle Gerichte wie Liebre a la Royal, Foie Gras und Canard á la presse, sowie lokale Spezialitäten beispielsweise Chañaral, Penca, Arope, Igel, Guanaco und schwarz geschliffene Austern aus Chiloe. Das Design des Restaurants und seine Details schaffen eine attraktive Atmosphäre, die alle Sinne in ihren Bann zieht: antike Kronleuchter, Raumteiler zwischen den Tischen, stilvolle Bodenbeläge, zarte Polstermöbel. Alles wurde sorgfältig geplant und entworfen, um mit einer perfekten Mischung aus Gastronomie, Eleganz und Raffinesse zu überraschen.

Das Kronjuwel ist die exklusive Rooftop Bar im 9. Stock mit ihren beiden fast 2.000 Quadratmeter großen Terrassen über der chilenischen Hauptstadt und dem historisch bedeutsamen Santa Lucia Hügel, der eine Schlüsselrolle bei der Entstehung der Stadt spielte. Die Open-Air-Oase verfügt über eine 26-Fuß-Marmorbar, Esstische im Freien und Liegestühle, um zwischen den Meetings die atemberaubende Aussicht auf Santiago mit speziellen Cocktails und Gourmet-Snacks zu genießen. 

Eine gemütliche Lounge-Atmosphäre ist der perfekte Ort, um das charakteristische Cocktail-Menü von The Singular Santiago, Lastarria Hotel zu probieren. Die Merced Bar befindet sich im ersten Stock, mit einem persönlichen Service für jeden Moment des Tages.

Spa & Wellness

Der Singular Spa versprüht gleich beim Betreten des Wellnessbereichs innere Ruhe und Gelassenheit. Körper-, Hand-, Fuß- und Gesichtsbehandlungen sorgen für ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis. Ein Höchstmaß an Entspannung erreichen Gäste bei der vierhändigen Thai-Massage und durch eine keltische Fußmassage werden die vom Sightseeing strapazierten Füße wieder ganz leicht. Unabhängig davon, welche der dreizehn verschiedenen Behandlungen Gäste wählen können, finden sie im Singular SPA das höchste Maß an Service und Betreuung durch ein professionelles Team. Die 400 m² großen Räumlichkeiten bieten hervorragende Einrichtungen, die in Bereiche für Einzelbehandlungen oder für Paare unterteilt sind, mit einem exklusiven Bereich für Jacuzzi, Sauna, Wasserdampf und Entspannung. Zudem steht Gästen noch ein rund um die Uhr geöffnetes Fitnessstudio zur Verfügung.

Freizeitangebot

Auf der nordöstlichen Seite von Santiago gelegen, ist Lastarria ein klassisches Gebiet voller Geschichte und Kultur. Die Stadtentwicklung begann mit dem Bau der Veracruz-Kirche in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Die Konsolidierung liegt jedoch in den Anfängen des 20. Jahrhunderts mit der Sanierung des Hügels Santa Lucia und dem Bau des Waldparks und des Museums für Bildende Kunst.

1997 wurde Lastarria zur "Zona Tipica" erklärt, was einen starken Schutz und die Erhaltung des architektonischen Erbes mit sich bringt. In dieser Zeit entstand die Plaza Mulato Gil, auf der heute eine Antiquitäten- und Buchmesse stattfindet. Es besteht kein Zweifel daran, dass das Viertel Lastarria eine Oase in der geschäftigen Innenstadt von Santiago ist. Hier treffen Kultur und Unterhaltung in einer fesselnden Mischung aus Kunst, Literatur, Musik, Film, Theater, Gastronomie und Design aufeinander. 

Meetings & Events

Im The Singular werden erstklassige Einrichtungen geboten, die speziell für ein optimales Tagungserlebnis konzipiert wurden - jeweils angepasst an unterschiedliche Arten und Größen. Die Meetingräume Tajamares und Forestal Boardroom sind komfortabel und gut ausgestattet mit einer Kapazität von 14 Personen, während der Meetingraum Bellas Artes ideal für ein Meeting oder Mittagessen mit einer Kapazität von 22 bis 48 Personen ist. Die Räumlichkeit Mulato Gil im Erdgeschoss eignet sich perfekt für ein Meeting oder Abendessen von 19 bis 40 Personen.

Sie haben Fragen zum Hotel?

Lisa Bruckner
Lisa Bruckner
Sales Senior Sales and Marketing Manager